Aktuelles

Ein gemeinsames Dach für "Körper und Gehirn“: Wissenschaftsrat empfiehlt Förderung des geplanten "Body & Brain Institute Münster"

Zusammen mit dem sich anschließenden MedForCe soll das BBIM einen Gebäuderiegel bilden, der parallel zum Rishon-Le-Zion verläuft. Diese Visualisierung zeigt – mit Blickrichtung von der Domagkstraße aus – einen der Würfel, die den Riegel bilden und die auch das BBIM aufnehmen sollen (Abbildung: Nickl und Partner Architekten)

Der Name ist Programm: Die Experten im geplanten „Body & Brain Institute Münster“ (BBIM) wollen Erkrankungen und deren Entstehung aus dem Blickwinkel des Zusammenspiels zwischen Gehirn und Körper erforschen. Folgerichtig sollen die Vertreter verschiedener Fachdisziplinen eng zusammenarbeiten. Das gemeinsame Großprojekt der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) und des Universitätsklinikums Münster (UKM), für das ein Finanzvolumen von rund 70 Millionen Euro angesetzt ist, hat jetzt eine hohe Hürde übersprungen: Der Wissenschaftsrat hat sich für den Bau des BBIM ausgesprochen und damit den Weg für eine gemeinsame Förderung von Bund und Ländern freigemacht. Die abschließende Entscheidung über die Förderung fällt - auf der Grundlage der Wissenschaftsrat-Empfehlung - in der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz von Bund und Ländern, die vermutlich im Juli tagen wird.

Mehr Infos

Turm Ost: Letztes Fassadenelement angebracht

Es ist geschafft: Gestern (25. April) wurde das letzte Fassadenelement an den Turm Ost gehangen.

Damit sind nun beide Türme in weiß gekleidet. Bis September findet nun noch der Innenausbau in den Eckbüros im Turm Ost statt. Daneben stehen noch Restarbeiten in den Treppenhäusern an. „Bis Ende des Jahres werden die letzten Arbeiten fertiggestellt sein“, gibt Klara Schlatt, Projektleiterin der UKM IM, einen Ausblick und betont im Namen des gesamten Teams: „Wir möchten allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, aber auch Patienten und Besuchern für die Geduld und das Verständnis während der Bauphase danken.“

 
 
 
 
 
 
 

Kontakt

UKM Infrastruktur Management GmbH
Albert-Schweitzer-Campus 1, Gebäude D5
48149 Münster

Tel: +49 251 83 46269
Fax: +49 251 83 45380
Internet: www.ukm-im.de
Mail: info(at)­ukm-im(dot)­de

Fassadensanierung der UKM-Kliniktürme